Alfred Bruske
/


 

 


Der Jäger und sein Horn

 

Es ruft zum frohen Jagen

des Hornes lockend Klang.

Er tönt mir in den Ohren

viel schöner als Gesang.

 

Dem Rufe will ich folgen

zum Berg und auch ins Tal,

in herbstlich bunte Wälder,

zur Jagd wohl  allemal.

 

Und jage ich mit Freunden

im Felde, Wald und Flur,

wird mich das Horn geleiten

wohl auf des Wildes Spur.

 

Wird dann beim Fackelscheine

geehrt das edle Wild,

sag‘ ich mit Hörnerklang

dem Schöpfer meinen Dank.

 

Es ist der Hörner Klingen

dem Jäger die Musik.

Als Echo wird ihm kommen

das tief empfund ´ne Glück.

 

So mag es einst geschehen,

wenn ich von dannen zieh,

soll  einmal noch erschallen

ein  letztes  Halali.

 

 

Alfred Bruske